Mobile Software AG entwickelt für TomorrowBits die LifeCompanion App.

Der Tod ist immer noch ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Niemand redet gerne über’s Sterben, bzw. was davor und danach alles organisiert werden muss. Der Radio-Moderator Leon Bichler von Deutschlands größtem Kirchenradiosender Radio Horeb hat die TomorrowBits GmbH gegründet und gemeinsam mit der Mobile Software AG den „Wegbegleiter durch alle Phasen des Lebens“ entwickelt.

Die Gesellschaft redet oft von Carpe Diem, nutze den Tag, doch was passiert wenn der heutige Tag der letze ist. Was bleibt den Hinterbliebenen? Die LifeCompanion App bedenkt neben der organisatorischen auch die soziale Komponente: Sie begleitet den Nutzer und dessen Hinterbliebenen. In der App kann er seine letzten Wünsche für die Beerdigung, einen letzten Facebook Post und die letzten Worte, die er noch mitteilen möchte eintragen. Zusätzlich können die letzten E-Mails des Verstorbenen versendet werden.

Oftmals sind die Prozesse nach dem Tod, was beispielsweise mit dem Hab und Gut des Verstorbenen passiert und wer dafür verantwortlich ist, kein leichtes Thema. Mit einem neu entwickelten Benachrichtigungssystem hat der sogenannte Vertreter die Möglichkeit nach dem Ableben Einsicht in die persönlichen Informationen zu bekommen, um im Sinne des Verblichenen handeln zu können. In die App werden aus Sicherheitsgründen keine Zugangsdaten oder z. B. die Patientenverfügung direkt eingetragen, sondern nur wo der Vertreter diese finden kann. Zusätzlich ist im persönlichen „Ich-Bereich“ eine Art Checkliste rund um verschiedene wichtige Themen, die vor dem Tod abgeklärt werden sollten, vorhanden. Gibt es dazu noch Fragen oder wird einfach nur emotionale Unterstützung gebraucht, dann kann er über den Anrufen-Button einen Seelsorger erreichen.

Mit der LifeCompanion App soll erreicht werden, dass sich die Nutzer mit dem Thema Tod beschäftigen und die Angst davor verlieren. Die „Lebensbegleiter“-App unterstützt sowohl die Verstorbenen, als auch die Angehörigen in der schwierigen Zeit vor und nach dem Tod.

Zur Website
Drucken