Hybride Applicationen

Die Mobile Software AG bietet Schulungen zur Entwicklung hybrider Apps an.

Die Entwicklung hybrider Apps ist in aller Munde. Die einen versprechen sich Kostenersparnisse, die anderen mehr Flexibilität bei der Entwicklung. Was steckt genau dahinter? Was sind die Vorteile? Wo sind die Grenzen?

Die Mobile Software AG macht Nägel mit Köpfen und bietet unter der Marke theCodeCampus Schulungen zur Entwicklung von Hybrid Apps an, in denen Experten über die Stärken und Schwächen der Technologien sprechen und mit ggf. bestehenden Vorurteilen aufräumen.

Im ersten Schritt werden am Standort München zwei-tätige Entwickler Schulungen für die Technologie Ionic angeboten. Gehalten werden die Schulungen von praxiserfahrenen Mitarbeitern der  Mobile Software AG.

Ionic verbindet Angular zur Entwicklung von Single Page Applications (SPA)  mit dem Apache Cordova Framework zur Entwicklung von nativen Hybrid Applikationen. Ionic Applikationen lassen sich auf einer Code Basis als native mobile Apps (Android, iOS, u.a.) deployen und sind gleichzeitig auch im Browser lauffähig.

Die Teilnehmer erhalten einen pragmatischen Einstieg in die Grundlagen der Themen und behandeln in 6 Modulen die benötigten Fertigkeiten. Die modul-begleitende Entwicklung einer Demo-Applikation hilft den Teilnehmern, das gelernte Wissen praktisch einzusetzen.

Nach der Schulung sollten die Teilnehmer in der Lage sein die betrachteten Technologien einzuordnen, hinsichtlich der Komplexität und Möglichkeiten zu bewerten und in eigenen Projekten anzuwenden.

Gebucht werden können die Schulungen unter: www.thecodecampus.de/

Zur Website